Ron Perlman2017-06-27T16:09:43+00:00

Tilo Schmitz – Stimme Ron Perlman

Ron Perlman

Ron Perlman begann seine Karriere als Theaterschauspieler auf diversen amerikanischen Bühnen und hatte seine erste Filmrolle als Neandertaler in Jean-Jacque Annauds „Am Anfang war das Feuer“ (1979). Der 1950 geborene, gebürtige New Yorker wollte seine Schauspielkarriere eigentlich Mitte der 80er Jahre an den Nagel hängen. Doch dann fragte ihn Regisseur Annaud, die Rolle des verkrüppelten Mönchs Salvatore in „Der Name der Rose“ (1986) zu übernehmen.

Diese Verfilmung des berühmten, mittelalterlichen Kriminalromans von Umberto Eco brachte ihm den Durchbruch. Die anschließende Möglichkeit das berühmte Biest in der Fantasy-Fernsehserie „Die Schöne und das Biest“ (1987-1990) zu verkörpern, brachte Ron Perlman einen Golden Globe ein. Seitdem wird der Vater von zwei Kindern regelmäßig als raubeiniger Außenseiter gecastet. So in seiner Paraderolle als Rockerchef in der Serie „Sons of Anarchy“ (2008-2013) oder im Science-Fiction Horrorfilm „Alien 4 – die Wiedergeburt“ (1996). Eine besondere Freundschaft verbindet ihn mit Regisseur Guillermo del Toro. Dieser besetzte ihn sowohl zweimal als teuflischen Antihelden „Hellboy“ (2004 und 2008) und als Bösewicht in den Filmen „Blade II“ (2002) und „Pacific Rim“ (2013).

Tilo Schmitz leiht Ron Perlman zuverlässig seit 1996 und dem Film „Alien 4 – Die Wiedergeburt“ seine markante Stimme.